Veröffentlichungsjahr: 2022
Materialart: Exit Game
Herausgeber*in: Diakonie Mitteldeitschland
Schlagwörter: Demokratiebildung

Das rätselhafte Büro

„Das rätselhafte Büro“ ist ein interaktives Demokratiespiel nach Art eines Exit-Spiels. Das Rätselspiel vermittelt einen leichten Einstieg in das Themenfeld Demokratie.

Anhand spielerischer Elemente werden die Spielerinnen und Spieler mit demokratischen Grundrechten vertraut gemacht, erfahren etwas über verschiedene Formen und Folgen gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit und lernen einige Tipps, um Haltung zu zeigen und sich für eine gerechtere Gesellschaft einzusetzen.

Die Spielerinnen und Spieler sind neugierig auf das neue Rechercheprojekt ihrer Tante
Amalda. Als diese eines Tages die Tür zu ihrem Büro offenlässt, folgen die Spielerinnen und Spieler ihrer Katze Milli, die schnurstracks in das Büro läuft. Noch bevor sie den Raum wieder verlassen können, fällt die Tür ins Schloss – sie sind eingesperrt! Um sich aus dem Raum wieder befreien zu können, müssen sie verschiedene Rätsel lösen. Dabei lernen sie immer mehr über das Rechercheprojekt ihrer Tante.

Das Spiel kann mit Spielerinnen und Spielern ab 13 Jahren durchgeführt werden. Es wird empfohlen, das Rätselspiel in Kleingruppen von 3 bis 6 Spielerinnen bzw. Spielern zu spielen. Bei größeren Gruppen empfiehlt es sich, mehrere Gruppen parallel spielen zu lassen. Die Durchführung dauert zwischen 90 bis 120 Minuten. Dem Spiel ist eine Spielanleitung beigefügt, die den Ablauf erläutert und vor Spielbeginn gelesen werden sollte.

Das Spiel ist kostenlos über eine Anfrage per Mail bei der Projektleiterin Nele Hoffmann (hoffmann.n@diakonie-ekm.de) zu erhalten. Wenn Sie eine Veranstaltung mit mehr als 6 Personen planen, können wir Ihnen nach Absprache gerne Ansichtsexemplare als Leihgabe versenden.

Sie haben ein Feedback? Schreiben Sie gerne eine Mail!